Ganz konkret: das Schulfach "Ingenieurunterricht"

Am Anfang war eine Idee: nicht nur theoretisch Wissen zu vermitteln, sondern zu zeigen, wie Ingenieure ihr Wissen konkret in der Praxis einsetzen. Daraus entstand ein neues Schulfach: der "Ingenieurunterricht".
Mehr Informationen

Die Deutsche Telekom-Stiftung hat das Projekt der Ingenieurkammer-Bau NRW mit dem Josef-Albers-Gymnasium Anfang 2011 offiziell als "Junior Ingenieur Akademie" anerkannt.

NRW sucht die Superbrückenbauer: das Leonardo-Projekt

Leonardo da Vinci (1452-1519) war nicht nur ein genialer Wissenschaftler und Maler, sondern auch ein begnadeter Ingenieur. Er hat u.a. Fluggeräte, Zahnräder, Getriebe und eine eigene Brücke erfunden. Wir haben aus der Leonardo-Brücke einen Wettbewerb gemacht.
Mehr Informationen

"Euer Ding.": Planungswettstreit für junge "Ingenieure auf Zeit"

Die Ingenieurkammer-Bau NRW hat im Rahmen der Ruhr Games 2015 gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) einen ebenso spannenden wie neuartigen Wettbewerb ausgelobt: „Euer Ding. Ein Jugendprojekt zur Planung eines Trendsport-Areals“. Insgesamt 13 Teams aus ganz NRW gingen an den Start. Ihre Aufgabe: unter Anleitung von Ingenieurinnen und Ingenieuren für den „Revierpark Nienhausen“ eine fiktive Trendsportanlage für mindestens drei Sportarten zu planen... Hier waren die Jugendlichen in ihrer Kreativität gefragt.

Mehr Informationen

Kein Kinderkram: "Kinderwege in der Stadt"

Gehört die Stadt eigentlich nur den Erwachsenen? Zum Glück nicht. Im Rahmen des Pilotprojekts "Kinderwege in der Stadt" - einem Experiment der Ingenieurkammer-Bau NRW, des Tiefbauamts und des Kinderbüros der Stadt Essen - hatten Kinder die Möglichkeit, stadtplanerisch mitzuentscheiden. Ganz nebenbei lernten sie den Ingenieurberuf richtig kennen.
Mehr Informationen

Ganz neu: Wir bieten das Projekt "Kinderwege in der Stadt" nun auch als Workshop für den Unterricht, für Projektwochen oder den offenen Ganztag an.

Tüfteln, bauen, siegen: "Türme für Pisa"

2003 starteten wir ein außergewöhnliches Projekt für Schülerinnen und Schüler, die unter "Technikfrust" leiden. Es stellte sie vor ziemlich komplexe baustatische Fragen und ließ sie - allerdings betont spielerisch - ingenieurtechnische Gesetzmäßigkeiten erkunden. Der Name dieses Schülerwettbewerbs lautet: "Türme für Pisa". 
Mehr Informationen

mehr für Schüler und Lehrer